Genußtipp – Ausflug in die Niederlande und Rembrandt-Radierung gewinnen

Juni 30, 2019

Keine Beitrge

Nur sechs Kilometer hinter der deutsch-niederländischen Grenze liegt der beschauliche Ort Roermond, dessen Ursprung bis in die Römerzeit zurückgeht. Eine Reise in die geschichtsträchtige Stadt lohnt sich, hier gibt es viel zu entdecken, aber auch viel zur Erholung. Denn Roermond liegt an der Mündung der Rur in die Maas, am rechten Maasufer. Und durch Kiesabtragungen liegen in der Umgebung zahlreiche miteinander verbundene Seen, die zum Erholen einladen.

Die älteste urkundliche Erwähnung stammt aus dem Jahr 1130, damals gehört Roermond zum Herzogtum Geldern. 1213 wurde die Stadt vom deutschen Kaiser Otto IV. zerstört und danach wieder aufgebaut. Aus dieser Zeit stammt auch eine der Sehenswürdigkeiten, die Liebfrauen-Münsterkirche als letzter erhaltener Bestandteil der um 1224 erbauten Münsterabtei. Im Inneren der Kirche befindet sich das Prunkgrab des Stifters Graf Gerhard IV. von Geldern und seiner Gattin Margaretha von Brabant.

Eine weitere Sehenswürdigkeit ist die Kathedrale St. Christophorus aus dem 15. Jahrhundert mit dem Dalheimer Kreuz aus dem 13. Jahrhundert.

Aktion zum Rembrandt-Jahr

Viele Besucher nutzen den Ausflug nach Roermond auch, um im McArthurGlen Designer Outlet zu shoppen. Seit neuestem ermöglicht das Center nicht nur den Zugang zu großen Modemarken, sondern auch zu großer Kunst. Mit „Loving Rembrandt“ startet das Designer Outlet eine Aktion zu Ehren des Künstlers anlässlich des Rembrandt-Jahres. Höhepunkt ist die Verlosung der seltenen Rembrandt-Radierung „Selbstbildnis mit Saskia“ von 1636. Jeder, der vom 17. Mai bis 8. Juli 2019 vor Ort in Roermond oder online auf der Website des Designer Outlets Roermond an dem Gewinnspiel teilnimmt, hat die Chance, bald einen echten Rembrandt im eigenen Wohnzimmer hängen zu haben. Gezogen wird der Gewinner am 15. Juli 2019, Rembrandts Geburtstag.

Hommage an die Liebe

„Selbstbildnis mit Saskia“ ist die einzige Radierung, die den Meister mit seiner ersten Frau zeigt. Die „Loving Rembrandt“-Kampagne ist daher auch eine Hommage an die Liebesgeschichte der beiden. Vor diesem Hintergrund werden alle Teilnehmer aufgefordert, zu erzählen, was Liebe für sie bedeutet. Vor Ort im Center besteht die Möglichkeit, via Videobox mit kurzer Botschaft oder einem Bild an der Verlosung teilzunehmen. Online können Interessenten teilnehmen, indem der Satz „Liebe ist …“ auf der Website vervollständigt wird. Antworten sind von einem einzelnen Wort bis hin zur persönlichen Liebesgeschichte möglich, denn Liebe ist bunt, vielseitig und facettenreich. Die Radierung ist bis zum 1. September 2019 als Teil einer Ausstellung im Designer Outlet Roermond zu besichtigen, bevor sie schließlich in den Besitz des glücklichen Gewinners übergeht. Ergänzend gibt es weitere Aktionen – von Livedemonstrationen, die zeigen, wie Radierungen entstehen, über Malkurse für Kinder bis zur Kreation eines Rembrandt-Motivs.

Selbstbildnis mit Saskia – Details zum Kunstwerk

Rembrandt Harmenszoon van Rijn (1606 in Leiden – 1669 in Amsterdam) ist einer der bekanntesten niederländischen Künstler des Barock. Sein „Selbstbildnis mit Saskia“ (Radierung auf Büttenpapier, Blattgröße 10,4 : 9,5 cm) entstand 1636, zwei Jahre nach der Hochzeit Rembrandts mit Saskia van Uylenburgh. Abgebildet sind der Künstler selbst, der im Vordergrund direkt den Betrachter anblickt, und seine junge Frau, die dem Maler Modell und Inspirationsquelle war. Alle Infos zum Gewinnspiel und zur Teilnahme gibt es unter www.mcarthurglen.com/de/outlets/nl/designer-outlet-roermond/news/rembrandt-gewinnspiel.

Foto: djd/McArthurGlen/Janus van den Eijnden

Weitere Artikel: